Kleiner Kulturkreis Lütjenburg
Programm 2017
Mittwoch, 22. März 2017 · 19.30 Uhr
Evangelische Kirchengemeinde · Gemeindehaus
Wehdenstraße 14 · 24321 Lütjenburg
 
 
Jörg Armbruster
stellt sein neuestes Buch vor: Willkommen im gelobten Land? Deutschstämmige Juden in Israel

Zehntausende jüdische Deutsche emigrierten nach Palästina – vor, besonders aber während der NS-Zeit und unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg. Doch die große Hoffnung, hier einen sicheren Zufluchtsort zu finden und willkommen zu sein, erfüllte sich für viele nur sehr zögerlich.

Der vielfach ausgezeichnete Fernsehjournalist Jörg Armbruster hat sich auf ihre Spuren begeben und die letzten Überlebenden getroffen. Jörg Armbruster ist auf bewegende Geschichten und Lebensläufe gestoßen, die davon zeugen, wie schwierig es ist, eine neue Heimat zu finden.


Eintritt: VVK 8,- €, AK 10,- €
Kinder (bis 10 Jahre) frei, Jugendliche (10-18 Jahre) 5,- €

Weitere Infos erhalten Sie hier. >>  
Samstag, 01. April 2017 · 19.30 Uhr
Kulturzentrum "Alte Schmiede"
Oberstraße 21a · 24321 Lütjenburg
 
Foto: © Jochen Lewin
Bewegtbildtheater präsentiert:
Susanna – Ich bin ein Kontinent


Ein musikalisches Schauspiel nach der Erzählung "Susanna" von Gertrud Kolmar
.

Martina Roth: Gesang, Schauspiel
Prof. Johannes Conen: Bewegtbild, Komposition, Gitarre

Susanna, ein junges, lebenshungriges Mädchen, nimmt ihre steife Erzieherin mit in ihre Fantasiewelt, die um sagenhafte Geschichte, um Tiere und Fabelwesen kreist. In dieser fantastischen Welt fordert dieses traumwandelnde Mädchen ihr Recht auf Liebe und Sinnlichkeit zu einem Mann.

Durch die besondere Form des Bewegtbildtheaters treten zwei Frauenfiguren, beide gespielt von Martina Roth, in einen Dialog. Susanna als reale Figur auf der Bühne, und die Erzieherin als Charakter auf der Leinwand. Mit diesem Kunstgriff, der das Alleinstellungsmerkmal des Bewegtbildtheaters ist, entsteht so ein leidenschaftlicher, zauberhafter und eindringlicher Theaterabend, in den der Zuschauer mehr und mehr hineingezogen wird.


Eintritt: VVK 10,- €, AK 12,- €
Kinder (bis 10 Jahre) frei, Jugendliche (10-18 Jahre) 5,- €

Weitere Infos erhalten Sie hier. >>  
Samstag, 08. April 2017 · 18.00 Uhr
Evangelische Kirchengemeinde · Gemeindehaus
Wehdenstraße 14 · 24321 Lütjenburg
 
Fotomontage: © privat
Max Pechstein: Geschichten hinter den Bildern
Ein Lichtbildervortrag von Alexander Pechstein


Der Enkel Max Pechsteins, Alexander Pechstein, der seinen Großvater noch erlebte, wird in seinem Vortrag den Maler in seiner ganzen Vielfältigkeit präsentieren.


Eintritt: AK 3,- €
Mitglieder des Kulturkreises: frei

Weitere Infos erhalten Sie hier. >>  
Sonntag, 21. Mai 2017 · 19.30 Uhr
Herrenhaus Gut Helmstorf
24321 Helmstorf / bei Lütjenburg
 
Foto: © cool-design
Das Linnéa-Quintett

Klarinette, zwei Violinen, Viola und Violoncello – fünf charmante Damen verzaubern das Publikum durch ausgefallene Stücke und eigene Arrangements. Sie spielen die klassischen Standardwerke von Mozart, Brahms und Weber wie auch Bearbeitungen von Klassik bis Pop. Auch selten zu hörende Klarinettenquintette von Ilse Fromm-Michaels und Johann Heinrich Backofen gehören zum Repertoire des Linnéa-Quintetts.

Seit Ende der neunziger Jahre tritt das Quintett in Theatern, bei Konzertreihen und in Kirchen auf.


Eintritt: VVK 10,- €, AK 12,- €
Kinder (bis 10 Jahre) frei, Jugendliche (10-18 Jahre) 5,- €

Weitere Infos erhalten Sie hier. >>  
 
Samstag, 10. Juni 2017 · 20.00 Uhr
"Hotel Hohe Wacht"
Ostseering 5 · 24321 Hohwacht
 
Foto: © Ralf Bauer
Das Klavierduo Anna & Ines Walachowski
konzertiert im Hotel Hohe Wacht

Anna und Ines Walachowski gehören zu den führenden Klavierduos der Gegenwart und begeistern ihr Publikum seit knapp zwei Jahrzehnten auf den internationalen Konzertpodien. Sie erhielten Einladungen zu renommierten Festivals wie dem Rheingau Musik Festival, dem Schleswig-Holstein Musik Festival, den Dresdner Musikfestspielen, dem Harbin Music Festival (China) und vielen anderen. "Den beiden Pianistinnen fehlt es an nichts, weder an Temperament, zündender rhythmischer Gestaltung, noch an Wärme oder klanglicher Sensibilität" (Klassik Heute)


Eintritt: VVK 12,- €, AK 14,- €
Kinder (bis 10 Jahre) frei, Jugendliche (10-18 Jahre) 5,- €

Weitere Infos erhalten Sie hier. >>  
 
 
Samstag, 17. Juni 2017
06.30 Uhr - Abfahrt ZOB Lütjenburg
22.00 Uhr - Rückkehr ZOB Lütjenburg
 
Foto: © Werner Färber / pixelio.de
Ganztägige Kulturfahrt nach Hallig Hooge

- Die Kulturfahrt findet leider nicht statt -


Der Weg führt vom Schiffsanleger über Hanswarft, (Museen, Sturmflutkino, Galerien), Kirchwarft (evang. Kirche von 1637) und anschließend wieder zum Schiff. In Schlüttsiel angekommen, erwartet uns im Fährhaus noch eine kleines Essen, damit wir frisch gestärkt unsere Rückfahrt antreten können.

Reiseleitung & Organisation: Ortrud Zenner
Telefon: 04381 - 41 83 08
E-Mail: peor.zenner@t-online.de

 
 
Sonntag, 13. August 2017 · 19.00 Uhr
Evangelische Kirchengemeinde · Gemeindehaus
Wehdenstraße 14 · 24321 Lütjenburg

 
Miljenko Jergović
Foto: © Miodrag Trajković
Miroslav Nemec
Foto: © Katrin Nemec
Lesung zum
Literatursommer 2017

Buchpräsentation
mit Miljenko Jergović und Miroslav Nemec

Wolfgang Griep moderiert, Renata Steindorff übersetzt

Der Schriftsteller Miljenko Jergović (geb. 1966 in Sarajevo) stellt mit dem Schauspieler Miroslav Nemec sein epochales Werk "Die unerhörte Geschichte meiner Familie" im diesjährigen Literatursommer vor. Darin begibt er sich auf die Spuren seiner aus den unterschiedlichsten Kulturen zusammengewürfelten Familie und ergründet in einem Erzählstrom voller unerhörter Begebenheiten, was das Menschsein ausmacht.

Miroslav Nemec (geb. 1954 in Zagreb), Schauspieler, Musiker und Autor, ist einem breiten Publikum durch viele Fernsehfilme und v. a. als Kriminalhauptkommissar Ivo Batic im Münchener Tatort bekannt. Im Literatursommer leiht er dem großen Erzähler Jergović seine deutsche Lesestimme.


Eintritt: VVk 13,- €, AK 15,- €
Kinder (bis 10 Jahre) frei, Jugendliche (10-18 Jahre) 5,- €

Weitere Infos erhalten Sie unter www.literaturhaus-sh.de. >>  
 
Donnerstag, 21. September 2017 · 19.30 Uhr
Evangelische Kirchengemeinde · Gemeindehaus
Wehdenstraße 14 · 24321 Lütjenburg

 
 
Asta Scheib
stellt ihr neuestes Buch: "Sturm in den Himmel -
Die Liebe des jungen Luther" vor.


Schon mit fünf Jahren besuchte Martin Luther die Schule in Mansfeld. Mit vierzehn wechselte er nach Magdeburg, später nach Eisenach. Orte, die dem Jugendlichen ein Tor zur Welt öffneten. Damals ahnte er noch nicht, dass er einmal die katholische Kirche reformieren würde, und bis heute weiß man wenig über den jungen Luther.

Asta Scheib begibt sich in ihrer Romanbiographie auf eine Spurensuche. Empathisch und behutsam zeichnet sie das Bild des jungen Luther, eines jungen Mannes, der noch nicht weiß, welches Leben er führen will ... und der sich verliebt. Asta Scheib gehört heute zu den bekanntesten deutschen Schriftstellerinnen. Ihr Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Die Autorin lebt in München.


Eintritt: VVk 8,- €, AK 10,- €
Kinder (bis 10 Jahre) frei, Jugendliche (10-18 Jahre) 5,- €

Weitere Infos erhalten Sie hier. >>  
 
 
Samstag + Sonntag, 14. + 15. Oktober 2017
08.00 Uhr - Abfahrt ZOB Lütjenburg
20.00 Uhr - Rückkehr ZOB Lütjenburg
 
Foto: © Karl-Heinz Liebisch / pixelio.de
2-tägige Kulturfahrt nach Potsdam
mit Besuch des Baberini Museum

Am ersten Tag Anreise und nachmittags Besuch des Barberini Museums. Am zweiten Tag machen wir eine Altstadtführung in Potsdam. Um Potsdam noch selbst zu erkunden, ist genügend Zeit einkalkuliert.

Die Kostenbeiträge werden rechtzeitig bekanntgegeben.
Bitte beachten Sie dazu auch die Aushänge vor Ort.
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 30 Personen.

Reiseleitung & Organisation: Ortrud Zenner
Anmeldung und Infos bei Ortrud Zenner unter
Telefon: 04381 - 41 83 08 oder per
E-Mail: peor.zenner@t-online.de

 
Donnerstag, 19. Oktober 2017 · 19.30 Uhr
"Hotel Hohe Wacht"
Ostseering 5 · 24321 Hohwacht
 
 
Elke Heidenreich liest aus dem Buch "Alles kein Zufall"

Marc Aurel Floros (Pianist) spielt Musik, die die Geschichten musikalisch ergänzen und bereichern.

Alle wollen immer glücklich sein. Aber was ist eigentlich Glück? Und wer war schon dauerhaft glücklich? Was ist dieses Leben, diese Reihe von unterschiedlichen Momenten, die manchmal wirken, als hätte irgendein Gott gewürfelt? Elke Heidenreich erzählt von sich, von Liebe und Streit, von Begegnungen und Trennungen, von Tieren, Büchern und damit von uns allen. Sie zeigt in kurzen Geschichten, traurigen und komischen Szenen Situationen, in denen jeder sich wiedererkennt – und die dann zusammenwachsen zu einem einzigen Roman jedes unwiederholbaren Lebens. Denn wenn man nur genau hinschaut, ist so ein Menschenleben mit all seinen Glücks-und Unglücksfällen alles andere als ein Zufall.

Elke Heidenreich, 1943 geboren, lebt in Köln und arbeitete nach Ihrem Studium (Germanistik und Theaterwissenschaften) bei Hörfunk und Fernsehen. Beim Hanser-Verlag erschienen "Passione – Liebeserklärung an die Musik", "Alte Liebe", "Alles kein Zufall" u.a.


Eintritt: VVK 13,- €, AK 15,- €
Kinder (bis 10 Jahre) frei, Jugendliche (10-18 Jahre) 5,- €

Weitere Infos erhalten Sie hier. >>  
Samstag, 18. November 2017 · 19.30 Uhr
Kulturzentrum "Alte Schmiede"
Oberstraße 21a · 24321 Lütjenburg
 
Foto: © www.kabarett-breschke-schuch.de
Das Dresdner Kabarett Breschke & Schaller
präsentiert sein Programm: "Wir werden's Euch besorgen",

ein Programm über Angst, Bildung und besorgte Bürger – und wie alles zusammenhängt. Dresden ist eine gespaltene Stadt, Deutschland ein zerrissenes Land. Seit Pegida, AfD und Flüchtlingskrise verläuft die Spaltung durch Familien,Betriebe, Sportvereine. In ihrem ersten gemeinsamen Programm bringen Schaller und Breschke diesen Riss auf die Bühne, fetzen sich über Ursachen und Lösungen. Keine Angst, es gibt dabei viel zu lachen! Und das über alle Gräben hinweg! Satire aus Notwehr!


Eintritt: VVK 10,- €, AK 12,- €
Kinder (bis 10 Jahre) frei, Jugendliche (10-18 Jahre) 5,- €

Weitere Infos erhalten Sie hier. >>  
Samstag, 16. Dezember 2017 · 17.00 Uhr
"Hotel Hohe Wacht"
Ostseering 5 · 24321 Hohwacht
 
Foto: © www.bodecker-
neander.com
v. Bodecker & Neander
Die Bühnenpartner von Marcel Marceau überraschen mit ihrem neuen Programm: "Hereingeschneit" – Geschichten für die Gänsehaut
Regie: Lionel Ménard

Die sieben Bewohner eines Dorfes in den Bergen leben in völliger Einsamkeit. Eines Nachts überkommt das Dorf ein Schneetreiben, das mehrere Jahre andauert und die Menschen in einen ebenso langen Schlaf versetzt. Als alle Dorfbewohner erwachen, machen sie eine wunderbare wie einfache Entdeckung. Die Einsamkeit scheint von Stund an beendet ...

Die Träume jedes Einzelnen sind die Episoden dieses Theaterabends ganz ohne Worte.

Seit 20 Jahren begeistern v. Bodecker & Neander mit ihrem visuellen Theater Presse wie Publikum. Sie versetzen das Publikum in Vibration und Resonanz. Tränen des Lachens und der Rührung sind selten so nah.


Eintritt: VVK 13,- €, AK 15,- €
Kinder (bis 10 Jahre) frei, Jugendliche (10-18 Jahre) 5,- €

Weitere Infos erhalten Sie hier. >>  
Galerie 2ter Blick - Marc Richter, Galerie - Kunsthandel, Lütjenburg
Kleiner Kulturkreis Lütjenburg und Umgebung e.V. - info@kleiner-kulturkreis.de